Emwelt Mëttwoch

20.10.2021

Um die Entwicklung der Solarenergie in Luxemburg weiterhin zu fördern, hat das Ministerium für Energie und Raumentwicklung eine größere steuerliche Flexibilität für kleine Photovoltaikanlagen angekündigt.

Rückwirkend ab dem 1. Januar 2021 sind Einkünfte aus dem Verkauf von Solarstrom aus Photovoltaikanlagen mit einer Leistung bis zu 10 kWp von Steuern befreit.

Der Schwellenwert für die Steuerbefreiung steigt damit von Photovoltaikanlagen mit einer installierten Leistung von 4 kWp auf 10 kWp.

Dieser Steuervorteil ergänzt die günstigen Einspeisetarife für den erzeugten und ins Netz eingespeisten Strom sowie die PRIMe-House-Investitionsbeihilfen.

Weitere Informationen finden Sie auf cleversolar.lu.

(MyEnergy 19.10.2021)

andere Nachrichten