Ëmwelt-Mëttwoch
foto-emwelt-mettwoch-header

Jeden Mittwoch präsentieren wir Ihnen auf unserer Internetseite, jedoch auch auf unserer Facebook Seite, einen Beitrag über ein Klima- und/oder Umweltthema.
Wir wünschen viel Freude beim Lesen und Entdecken!

2024

Frühjahrszeit ist Gartenzeit! Passend zur aktuellen Saison gibt uns die Ëmweltberodung Lëtzebuerg ein paar Ideen mit auf den Weg, wie wir aus unseren Gärten mehr Lebensqualität für die Flora und Fauna, so wie auch für uns schöpfen können.

EBL Infografik_NaturnoeGaart_Niederanven_Page_DE

Möchten Sie lernen, wie Sie selbst ein Staudenbeet anlegen? Passend zum Beginn der Gartensaison veranstaltet die Biologische Station SIAS am 13. April den Workshop „Wie lege ich ein naturnahes Staudenbeet an?“. Gemeinsam mit Tom Dall'Armellina von der Biologischen Station SIAS legen die Teilnehmer ein Staudenbeet an. Sie erfahren alles über die verschiedenen Staudenarten, die Pflanzung, den idealen Standort und über die Pflege eines Staudenbeets. Natürlich schauen wir uns auch an, wie die Artenvielfalt, insbesondere Schmetterlinge, Hummeln und Bienen, von solchen Stauden profitieren.

13. April von 9:00 bis 12:00 Uhr in Schüttringen
Bitte anmelden unter t.dallarmellina@sias.lu oder 34 94 10 32.

SIAS-Staudebeet

Am Wochenende vom 22., 23. und 24. März waren rund 40 Leute, verteilt in den 7 Ortschaften, unterwegs um Dreck einzusammeln. Bei Aprilwetter mit Sonne, Hagel und teilweise Schnee haben die EinwohnerInnen unter der Leitung von Mitgliedern der Umweltkommission und dem NaturTeam in kleinen Gruppen die verschiedenen Dörfer durchquert. Insgesamt müssten rund 75 kg Dreck aufgesammelt worden sein!

Kennt Sie sie schon? natur&ëmwelt hat die Flussseeschwalbe zum Vogel des Jahres gekürt!
Mehr Infos finden Sie auf www.naturemwelt.lu.

Foto-Flussseeschwalbe
flyer-groussbotz

Kennen Sie schon die online-Agenda ,,Naturaktivitéiten an eiser Regioun'' des SIAS? Wenn Sie Lust haben alleine, oder als Familie mit Ihren Kindern, mehr Zeit in der Natur zu verbringen, dann schauen Sie in die Agenda rein und entdecken Sie hier viele tolle Naturaktivitäten zusammen mit den Partnern des SIAS.

www.sias.lu

NaturaktiviteitenSIAS

Wanderfreunde aufgepasst! Genau vor Frühjahrsbeginn ist der Auto-Pédestre Wanderweg in unserer Gemeinde komplett demontiert und neu aufgestellt worden. Seinen Start hat der Wanderweg nun beim neuen Wasserturm in Senningerberg und wird fortan als AP Senningerberg bezeichnet. Die Auto-Pédestre Wanderwege erkennen Sie an den neuen weißen Schildern mit der blauen Raute.

Mehr Infos finden Sie auf der Internetseite von Visit Guttland.

APSenningerberg

Kaputt? In den Mülleimer damit! Immer wieder ertappen wir uns, wie wir die verschiedensten Gegenstände viel zu schnell wegschmeissen, wenn sie vielleicht doch noch repariert werden könnten. Mit der Serie ,,fixit! Flécken. Léinen. Notzen'', die im Rahmen des Projektes ,,Rethink'' entstanden ist, gibt uns der Mouvement Ecologique regelmäßig Tipps und Infos für einen nachhaltigen Konsum mit auf den Weg.

Schauen Sie auf der www.meco.lu vorbei!

fix-it

Ist Ihnen ,,Vertragsnaturschutz'' ein Begriff? Hierbei handelt es sich um eine bewährte Methode des SIAS in Kooperation mit den Bauern, um den Naturschutz und die Biodiversität im Offenland zu garantieren. Informationen hierzu bekommen Sie diese Woche vom SIAS:

Eine bewährte Methode des Naturschutzes im Offenland ist der Vertragsnaturschutz durch Biodiversitätsverträge:

  • Solche Verträge werden mit den Bewirtschaftern von wirtschaftlich genutzten Grünland- und Ackerflächen abgeschlossen, die sich dazu bereit erklären, über einen Zeitraum von fünf Jahren eine Vielzahl an möglichen Naturschutzmaßnahmen durchzuführen
  • Als Entlohnung für etwaige Einbußen durch die damit einhergehende Extensivierung der Bewirtschaftung erhalten sie eine Ausgleichszahlung
  • Im Jahr 2024 laufen insgesamt 998 Biodiversitätsverträge, die ganze 143 Bauern und Winzer in den letzten fünf Jahren mit der Biologischen Station des SIAS abgeschlossen haben. Allein 2024 laufen 324 neue Verträge an, was die hohe Bereitschaft der Bauern, Naturschutzziele zu erreichen, verdeutlicht
  • So stehen im SIAS-Gebiet 1571 ha Grünland unter Vertragsnaturschutz, es werden 126 ha Buntbrachen auf den Feldern angelegt, über 400 Kubikmeter Trockenmauern restauriert und über 650 Kubikmeter Totholzhecken angelegt
  • Insgesamt erhalten die Bauern im SIAS-Gebiet knapp 2 Millionen Euro pro Jahr an Entschädigungen für ihre wertvolle Arbeit
Vertragsschutz_SIAS_2

Im Rahmen des Weltdages der Feuchtgebiete findet am Samstag, den 10. Februar um 9h00 eine tolle geführte Tour durch das Naturschutzgebiet ,,Schlammwiss - Brill'' statt. Seien Sie mit dabei und entdecken auch Sie diesen wertvollen Lebensraum für Tiere, Insekten und Vögel!

Mehr Infos finden Sie auf www.naturemwelt.lu.

VisiteGuidée_Schlammwiss

Am Montag, den 29. Januar 2024, haben die Schöffenrate der Gemeinden Niederanven und Schüttringen, in Präsenz des Ministers für Umwelt, Klima und Biodiversität, Herr Serge Wilmes, sowie des Ministers für Wirtschaft, KMU, Energie und Tourismus, Herr Lex Delles, das erste Mal auf einen Empfang mit den Firmen aus beiden Gemeinden, eingeladen. Rund 120 Personen, darunter Geschäftsfrauen und -männer von 56 verschiedenen Firmen, haben den Weg in den Centre de Loisirs ,,Loisi'' gefunden, um sich untereinander kennenzulernen und auszutauschen. Im Fokus stand die Präsentation der Klima-Agence über die Maßnahmen für die Energiewende für Firmen, ehe der Abend mit einem interessanten Networking zusammen mit den Geschäftsleuten, den Mitgliedern der Schöffen- und Gemeinderäte von Niederanven und Schüttringen, sowie mit den Ministern, abgeschlossen wurde.

Seien Sie das Wochenende vom 27., 28. und 29. Januar 2024 bei der größten ornithologischen Mitmachaktion in Luxemburg mit dabei und nehmen auch Sie bei der Wintervogelzählung teil. Diese Aktion erlaubt es dem Team von natur & ëmwelt die Bestände der häufigen Vögelarten in Luxemburg einzuschätzen und Populationstrende über die Jahre festzustellen.

Mehr Infos finden Sie auf der Internetseite von natur & ëmwelt.

Wantervullenzielung24
01.02.24_KonferenzSIAS

Eine Konferenz, die es nicht zu verpassen gilt! Am Donnerstag, den 1. Februar, lädt der SIAS ganz herzlich auf den Vortrag von Sven Plöger, zum Thema ,,Zieht euch warm an, es wird heiß''. Seien Sie live mit dabei, wenn uns der Meteorolog und Fernsehmoderator in einer humorvollen aber zugläich auch ernsten Art und Weise mehr über den Klimawandel erzählt.

vel'oh (1)

Drei neue Vel'OH-Stationen sind seit Kurzem in der Gemeinde verfügbar! Somit ist unsere Gemeinde mit insgesamt 5 Stationen noch besser vernetzt, was die Nutzung des Vel'OH noch attraktiver macht.

  •  Senningerberg, Château d'eau
  •  Hostert, Place Charly
  •  Oberanven, Rue d'Ernster
  •  Niederanven, Routscheed
  •  Niederanven, Rue Laach


Mehr Infos finden Sie auf www.myveloh.lu.

photovoltaikanlag

Schonn gehört? Die Erhöhung der staatlichen Förderung für unter anderem Photovoltaik und Wärmepumpen wurde bis zum 30. Juni 2024 verlängert.
Profitieren Sie jetzt noch von den staatlichen und den neien kommunalen Beihilfen von 50% für die Nutzung von Anlagen zur Förderung erneuerbarer Energien!

Mehr Infos finden Sie in unserer Rubrik über die Zuschüsse und Subventionen. 

2023

Mehr Sport, weniger Schokolade, kein Alkohol mehr... Wie wäre es denn mit umweltfreundlichen Vorsätzen für das neue Jahr? Welche Vorsätze das sein können, erfahren Sie hier drunter: 

5_1

Zum Jahreswechsel ist der Gebrauch von Feuerwerk, Böllern und Knallern auf dem Gebiet der Gemeinde Niederanven verboten. Welche negativen Auswirkungen Feuerwerk hat, können Sie sich in unserer Infographik durchlesen. Greifen auch Sie auf tolle Alternativen zurück - die Umwelt und die Tierwelt sagen Danke!

PourquoiPasDeFeuxDArtifice

Weihnachten rückt immer näher. Ist der Weihnachtsbaum schon geschmückt? Haben Sie schonn Ihre Geschenke für die Familie und Freunde? Und wissen Sie schon, was Sie für Ihre Gäste kochen? Ehe es soweit ist, wollen wir Ihnen ein paar Ideen mir auf den Weg geben, um ein nachhaltiges Weihnachtsfest zu feiern.

Nohalteg Feierdeeg-FR

Sind Sie noch auf der Suche nach dem perfekten Geschenk für Weihnachten? Die Ëmweltberodung Lëtzebuerg schlägt einige Ideen vor, die Ihnen helfen, ein Geschenk zu finden, das auch nachhaltig ist.
Schauen Sie sich die interessante Infographik an.

LeCadeauParfait

Nach der Unterzeichnung des KlimaPakts im Jahr 2013 und der Verpflichtung zu einem nachhaltigen kommunalen Management, haben wir nun 10 Jahre später mit über 80% die Gold-Zertifizierung erreicht. Dafür wurden wir in Lörrach mit dem European Energy Award Gold geehrt.

EEA-Gold
Planzaktioun23 (1)

Im Rahmen des Nationalen Tag des Baumes hat der Schöffenrat, zusammen mit dem Gärtnerdienst, dem SIAS und der Natur- und Forstverwaltung am Samstag, den 18. November, auf die Pflanzaktion für die Neugeborenen 2022 eingeladen. Während dieser Aktion wurden verschiedene Hochstänne und Sträucher gepflanzt. Für jedes Kind war ein Strauch zum Pflanzen vorgesehen und nach der Aktion hat die Gemeindeverwaltung auf ein Barbecue eingeladen.

Jetzt, wo die Temperaturen sinken und die Holzöfen und der Kamin so langsam angezündet werden, gibt uns die Umweltverwaltung ein paar praktische Tipps mit auf den Weg, um die Emissionen an Schadstoffen gering zu halten und so umweltfreundlicher mit Holz zu heitzen.

Heizen_Affiche_06_FR

Sie haben zu Hause Bücher, Kleider, Spielsachen oder auch Handwerkzeug, das Sie nicht mehr benötigen? Dann bringen Sie es zum Recyclingzentrum nach Münsbach - der Second-Hand-Bereich hat nämlich wieder auf. Schauen Sie vorbei - pro Besuch können Sie selber bis zu 3 Objekte mitnehmen!

RecyclingCenter_SecondHand

Am Freitag, den 27. Oktober 2023, wurde über das neue Reglement über die Zuschüsse für nachhaltiges Bauen, energetische Renovierungen und die Installation von erneuerbaren Energien abgestimmt. Neben der Erhöhung von 30% auf 50% des Betrags des staatlichen Zuschusses wurden auch verschiedene Höchstbeträge angepasst.

SubsidesEtatiques
KlimaAgence-Simulation

Sie überlegen Ihr Eigenheim zu renovieren oder sind Sie schon konkret am Planen? Dann vergessen Sie nicht, den Beihilfen-Simulator der Klima-Agence hinzuzuziehen. Hier bekommen Sie ganz einfach eine Einschätzung von der möglichen finanziellen Unterstützung für Ihr spezifisches Projekt!

www.klima-agence.lu

Sie wollen aktiv das Klima und die Natur in unserer Gemeinde fördern? Dann schreiben Sie sich jetzt für unser Klima und/oder NaturTeam ein und lassen Sie uns zusammen tolle Projekte und Aktivitäten realisieren und konkrete Beiträge für die Umwelt in unserer Gemeinde leisten!

NaturAKlimaTeam

Am 7. Juli 2023 wurde die Rose ,,Andethanna'' während einer tollen Zeremonie getauft und soll die Einwohnerinnen und Einwohner aus der Gemeinde Niederanven representieren und miteinander verbinden. Um die Rose zu ehren, schenkt der Schöffenrat jeden interessierten Haushalten aus der Gemeinde eine Rose.
Wenn auch Sie eine haben möchten, können Sie noch bis am Freitag, den 13. Oktober, via roberta.dario@niederanven.lu Ihre Bestellung machen (bitte den Vor- und Nachnamen, die Adresse, sowie eine Telefonnummer angeben).

RousAndethanna
2-Renovéierung-1200x600

Eine gute Dämmung erhöht die Energieeffizienz Ihres Hauses und auch das Ersetzen Ihrer Gas- oder Ölheizung macht Sie weniger abhängig von steigenden Energiepreisen.
Nutzen Sie jetzt die unabhängige und kostenlose Beratung der Klima-Agence!

www.klima-agence.lu

Schon gesehen? An drei verschiedenen Orten in unserer Gemeinde stehen seit Kurzem Trinkwasserspender um Wasser direkt vom Spender zu trinken oder Ihre Flasche aufzufüllen.
Der Umwelt zu Liebe bitten wir Sie nicht verschwenderisch mit dieser kostbaren Ressource umzugehen.

  •  Scouts' Home in Senningerberg
  •  Jugendhaus Niederanven in Senningen
  •  Parc de l'Europe in Oberanven
Waasserspender-Collage

Ein kleiner Rückblick auf einen tollen Mobilitätstag in unserer Gemeinde. Bei gutem Wetter haben viele Bürgerinnen und Bürger zu Fuss, mit dem Fahrrad oder mit dem Rollator die von uns vorgeschlagenen Rundfahrten ausprobiert.

Der Syndicat d'Initiative de la Commune de Niederanven (SICN) lädt zusammen mit dem ORT Centre/Ouest, der Administration de la Nature et des Forêts und der Gemeinde Niederanven herzlich zur Einweihung des Guttland.Trail Aarnescht ein, am 24. September 2023.

Nehmen Sie Teil an dem tollen Programm rund um den Wanderweg durch das einzigartige Naturschutzgebiet Aarnescht und verbringen Sie mit uns einen tollen Tag in der Natur.

Programm:
Start beim Eingang in den ,,Groussebësch'', auf dem Parking des Flugzeugmonumentes

  • 10h00: offizielle Einweihung des Guttland.Trail Aarnescht in Präsenz des Ministers für Tourismus, Herr Lex Delles
  • 10h30: Wanderung über den Guttland.Trail Aarnescht mit Erklärungen des Forstbeamten der Gemeinde Niederanven, Herr Pit Lacour
  • ca. 14h00: Freundschaftsumtrunk mit Barbecue
Guttland.Trail-Agenda
SundayBrunch-Mobilitéitswoch

Im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche laden wir Sie am 17. September ein, an eisen tollen Rundfahrten durch die Gemeinde teilzunehmen.
Ob als Fußgänger, Rollstuhlfahrer, mit Gehhilfen oder Radfahrer (MTB oder Rennrad), jeder kann mitmachen. Der Start ist um 10h00 beim Kulturhaus in Niederanven.

Aber danach ist noch nicht Schluß! Bringen Sie vor den Rundfahrten durch die Gemeinde eine Kleinigkeit zum Essen mit, um danach am Sunday Brunch der Kommission für interkulturelles Zusammenleben im Park des Kulturhauses in Niederanven teilzunehmen.

Gute Neuigkeiten!
Vom 10. September an fährt die neue RGTR-Buslinie 327, die die Buslinie 325 ergänzen soll. Die Fahrzeiten, sowie den genauen Fahrplan finden Sie auf www.mobiliteit.lu.

BuslinnRGTR327

Schon gewusst? Obst einfach so von einem Baum pflücken, ist verboten. Deswegen hat das Ministerium für Landwirtschaft, Weinbau und ländliche Entwicklung zusammen mit dem Syvicol schon 2021 die Aktion ,,Gielt Band'' ins Leben gerufen.

Auch in unserer Gemeinde finden Sie Obstbäume, die mit einem gelben Band gekennzeichnet sind - hier dürfen Sie die Äpfel, Quitten, Kirschen, Birnen, Zwetschgen oder auch Trauben pflücken. Bedienen Sie sich und helfen Sie mit zu vermeiden, dass jedes Jahr maßenhaft Obst in den Gärten und öffentlichen Plätzen fault!

Sie haben auch einen Obstbaum in einem zugänglichen Garten stehen? Dann machen Sie bei der Aktion mit und kommen Sie sich Ihr gelbes Band auf der Gemeinde abholen!

Interaktive Karte mit den Obstbäumen in unserer Gemeinde: http://g-o.lu/3/H8vG

GieltBand
HowToWalkYourDog2

Für ein respektvolles Miteinander bitten wir alle Hundefreunde ein paar Regeln zu berücksichtigen, wenn sie mit ihrem treuen Begleiter in der Gemeinde unterwegs sind.

Schon gewusst? Ihre Anfrage für eine staatliche Beihilfe beim Kauf einer Fotovoltaikanlage, einer Wärmepumpe, einem Fahrrad, einer Ladestation und vielem mehr, können Sie von nun an digital über myguichet.lu anfragen!

subsides-myguichet

Um unsere Umwelt, das Klima und somit auch unsere Gesundheit zu schützen, schlägt uns die Ëmweltberodung Lëtzebuerg ein paar kleine Schritte vor, die jeder machen kann und so seinen Teil für eine nachhaltigere Gesellschaft beitragen kann.

Eist Klima_Infografik_2

Wie wäre es, wenn Sie Energie erzeugen könnten... mit der Sonne und auf Ihrem Balkon? Balkonkraftwerke, oder auch ,,Plug&Play''-Anlagen, sind Photovoltaikanlagen, die in der Regel nur aus zwei Modulen und einem Wechselrichter besthehen und ganz einfach auf Ihrem Balkon installiert werden können. Die Leistung einer solchen Anlage muss weniger als 800 Wp betragen.

  •  Wie funktioniert eine solche Anlage?
  •  Was ist zu beachten?
  •  Ist ein Balkonkraftwerk rentabel?  
  •  Kann ich auch staatliche Beihilfen für solch eine Anlage anfragen?


Lesen Sie sich hier durch den Artikel der Klima-Agence!

SolarstroumBalcon

Alle aufs Rad!
Vom 10. bis 30. September ist wieder der Tour du Duerf und auch unsere Gemeinde macht wieder mit. Registrieren Sie sich jetzt und tragen Sie vom 10. bis 30. September Ihre Kilometer, die Sie mit dem Rad gefahren sind, online ein.

TourDuDuerf_Header

Schon gesehen? Seit Kurzem finden Sie an der Beschilderung im Parc de l'Europe neben dem QR-Code auch eine Plackette mit dem Namen des Baumes. So erkennen Sie auf den ersten Blick, um welchen Baum es sich handelt. Wenn Sie noch mehr Informationen wollen, können Sie natürlich weiterhin den QR-Code scannen.

Beschëlderung

Am Samstag, den 1. Juli, fand in Niederanven das zweite Repair Café statt. Eine große Anzahl von Hobbywerkler half bei der Reparatur der verschiedensten Gegenständen. Dazu gab es einen Fairtrade-Kaffee. Letztendlich wurden 23 von 36 Gegenständen repariert, was heißt, dass sich im Vergleich zum letzten Jahr der Andrang fast verdoppelt hat.

RepairCafé (2)

Haben Sie auch das eine oder andere alte Handy zu Hause liegen, das nicht mehr benutzt wird? Dann machen Sie beim Projekt ,,Mobile Bag'' mit und spenden Sie Ihr altes Smartphone, um anderen den Zugang zu digitalen Geräten zu ermöglichen. Seit Kurzem finden Sie an der Rezeption des Gemeindehauses Mobile-Bag Umschläge, in die Sie Ihr altes Smartphone packen können, und es an einer POST Sammelstelle oder bei Ihrem Briefträger abgeben können.

Wie ist der Mobile Bag zu benutzen?

  1. Nehmen Sie Ihre SIM-Karte aus dem Handy raus
  2. Setzen Sie Ihr Smartphone auf Werkseinstellung. Wenn Sie hiermit aber Probleme haben, kümmert sich das Team der Digital Inclusion asbl darum
  3. Packen Sie Ihr Handy (mit oder ohne Ladegerät) in den Umschlag und schließen Sie ihn gut
  4. Geben Sie den Umschlag an einer POST Sammelstelle oder bei Ihrem Briefträger ab

Mehr Infos finden Sie auf www.mobile-bag.lu.

MobileBag

Am Samstag, den 1. Juli 2023, findet in unserer Gemeinde eine neue Ausgabe des Repair Café statt. Wenn Sie also kleine elektronische Geräte, Kleider, Fahrräder, Spielsachen der auch kleine Möbelstücke besitzen, die kaputt sind, und Sie ihnen eine Chance auf ein zweites Leben geben wollen, dann ist der Repair Café genau der richtige Ort. Gesucht werden natürlich auch immer Leute, die Gegenstände reparieren können!
 

Was ist ein Repair Café?

REPAIR: Repair Cafés sind ehrenamtliche Treffen, bei denen die Teilnehmer gemeinsam mit anderen ihre kaputten Dinge reparieren: kleine elektrische Geräte, Kleidung, Fahrräder, Spielzeug, kleine Möbel und vieles mehr  … alles was kaputt ist, ist Willkommen und hat eine Chance auf eine zweites Leben verdient.

Das Reparieren spart nicht nur Geld, sondern auch wertvolle Grundstoffe, und trägt damit zur Reduktion der CO2 Emissionen bei.

CAFÉ: Ein Repair Café ist auch ein Ort der Begegnung und des Austauschs. Kommen Sie eine Tasse Kaffee trinken und unterhalten Sie sich mit anderen Bewohnern der Region: tauschen Sie Tipps aus, initiieren Sie neue Projekte und haben Sie einfach eine schöne Zeit miteinander!

AUF DER SUCHE: Kennen Sie sich aus mit Elektronik, Holzarbeit, Mechanik, Schneiderei, usw. und können Sie reparieren? Kommen Sie uns unterstützen! Ein Repair Café braucht funktioniert nur mit Freiwilligen wie Ihnen!

REPAIR CAFE_A5_gtp

Heute präsentieren wir Ihnen den COPIL ,,Guttland Musel'' mit seiner Vielfalt an verschiedenen Lebensräumen.
Entdecken Sie zusammen mit dem Animateur Natura 2000, Tobias Mosthaf, vom SIAS die Naturschutzprojekte, die von verschiedenen Akteuren im COPIL ,,Guttland Musel'' umgesetzt werden!

Onbeleifsten_Spann

Es gibt so manche unbeliebte Tiere in unserem Land. Von der Spinne, bis hin zur Wespe und Fledermaus - mit ihrer neuen Kampagne will die Ëmweltberodung Lëtzebuerg asbl auf diese Tiere aufmerksam machen und ihren Nutzen für die Biodiversität erklären. 

Schon gewusst? Die Subventionen für Solarenergie waren noch nie so attraktiv wie derzeit. Besuchen Sie deswegen die Internetseite der Klima-Agence und lernen Sie mehr über die Beihilfen.

Klimadag1

Der SIAS hat zusammen mit seinen vier Gründungsmitgliedern Contern, Sandweiler, Schüttringen und Niederanven am 7. Mai 2023 den 1.  regionalen Klimatag organisiert. Im Recyclingzenter Münsbach konnten die Besucher von 10h30 bis 18h00 mehr über das Klima und seine  Verbindungen mit Energie, Ressourcen, Kreislaufwirtschaft und Landwirtschaft erfahren. Den ganzen Tag über wurden tolle Worshops für jedes Alter, live Vorträge, interaktive Stände, ein Repair Café, sowie Aufführungen für Kinder organisiert. Einen kleinen Rückblick vom Klimatag können Sie sich in unserer Galerie anschauen.

Copyright : Fotoclub Gemeng Nidderaanwen

Am Freitag, den 5. Mai, haben wir in Bettemburg am NaturPakt Tag teilgenommen. Wenn es morgens auf eine tolle Tour durch den Bettemburger Wald und den Ellergronn ging, so ging es am Mittag mit interessanten Vorträgen und der Überreichung der Trophäen weiter. Neben 40 anderen Gemeinden, haben auch wir unser Zertifikat überreicht bekommen. Wir haben über 40% der Maßnahmen umgesetzt bekommen und steuern jetzt motiviert auf die nächste Zertifizierung zu. Ein großes Dankeschön an alle, die hieran mit beteiligt waren!

NaturPaktDag-Niederanven_0

Am Sonntag, den 7. Mai, hat die Umweltkommission der Gemeinde Niederanven zum fairen Brunch eingeladen. Rund 70 Leute haben es sich nicht entgehen lassen, mit fair gehandelten Produkten gut in den Tag zu starten. In diesem Rahmen wurden von den Kommissionen der 4 SIAS-Gemeinden zwei Schecks im Wert von jeweils 1.250€ an die Stroossenenglen und an Rokku Mi Rokka überreicht.

Scheckiwwerreeschung

Als Fairtrade-zertifizierte Gemeinde möchten wir unseren Bürgern den fairen Handel näher bringen. Besuchen Sie die Ausstellung in der Gemeinde bis zum 14. Mai während der Fairtrade-Wochen. Sie können sich auch an dem Saft, Tee, der Schokolade und den Keksen bedienen. 

Fairtrade-2

Wir haben Ihre Meinung gefragt: von 229 Abstimmungen bei unserer Umfrage in der CityApp Niederanven haben 59,15% der TeilnehmerInnen angegeben, dass Sie das Ausschalten der öffentlichen Beleuchtung zwischen 1h00 und 5h00 nachts gutheißen. Mit diesen Maßnahmen konnten wir somit in den letzten 6 Monaten rund 75.850 kWh einsparen. Wird die öffentliche Beleuchtung noch weiterhin über das ganze Jahr wärend dieser Zeit ausgeschaltet, so wird die Gemeinde vorraussichtlich eine jährliche Stromeinsparung von rund 35%, im Vergleich zum letzten Jahr, aufweisen können.

Sie wollen mehr über das Thema der Energiesparmaßnahmen im Bereich der öffentlichen Beleuchtung erfahren?
Dann lesen Sie sich hier den interessanten Artikel des KlimaPakt durch: www.pacteclimat.lu.

ËmfroLuuchten

Am Freitag, den 31. März, haben wir als Gemeinde im Rahmen des KlimaPaktes 2.0 unser Zertifikat überreicht bekommen. Wir haben über 65% der Maßnahmen umgesetzt und steuern nun motiviert auf die Gold-Zertifizierung zu. Danke an alle, die daran beteiligt waren!

PacteClimat_Foto2

In diesem Beitrag des Ëmwelt-Mëttwoch wollen wir Sie zusammen mit dem SIAS und den Gemeinden Schüttringen, Contern und Sandweiler auf den ,,Klimadag'' am 7. Mai, zwischen 10h30 und 18h00 im Recyclingcenter Munsbach einladen. Auf dem Programm stehen viele live Talks, interaktive Stände, Kinderaktivitäten, eine Antigaspi Ausstellung, sowie ein Repair Café.

RegionaleKlimadag

Während der Mobilitätswoche 2022 hat die Gemeinde Niederanven eine Umfrage gestartet, bei der die Einwohner die Möglichkeit hatten, ihre Ideen und Vorschläge für eine Verbesserung der Mobilität in der Gemeinde einzureichen. Am Mittwoch, den 29. März, wurde den Einwohnern die Resultate dieser Umfrage im Centre des Loisirs ,,Loisi'' präsentiert.

Mobiliteitsowend2

Am Freitag, den 24. März, wurde auf dem Campus ,,Am Sand'' ein Lebensturm eingeweiht, der ein Symbol für den Erhalt der Artenvielfalt sein soll und künftig einen Lebensraum für Insekten, Reptilien, Vögel und Kleinsäuger bieten soll. So wurden die Etagen des Turms mit unterschiedlichen Materialien befüllt und um den Turm herum eine einheimische Kräutermischung eingesät. Zusätzlich wurden Bäume und Sträucher gepflanzt, die durch ihre Blüten besonders bestäuberfreundlich sind. Ein tolles Projekt unserer Umweltkommission in Zusammenarbeit mit dem SIAS, dem Förster und unseres Gärtnerdienstes.

AweiungLiewenstuerm
KlimaAgence_PompeAChaleur

Die neuen Anforderungen an die Energieeffizienz gelten seit dem 1. Januar 2023 und somit ist die Wärmepumpe nun das Referenz-Heizsystem bei der Erstellung eines Energiepasses für einen Neubau. Lesen Sie hier den Artikel der Klima-Agence:

Während der Mobilitätswoche 2022 haben wir als Gemeinde eine Umfrage gestartet, bei der die Einwohner die Möglichkeit hatten, ihre Ideen und Vorschläge für eine Verbesserung der Mobilität in der Gemeinde einzureichen. Jetzt wollen wir Ihnen die Resultate dieser Umfrage presentieren und laden Sie hierfür herzlich auf den Informationsabend, am 29. März um 18h30 im Centre polyvalent ,,Loisi'' ein. Kommen auch Sie vorbei und lassen Sie uns zusammen diskutieren!

InvMobiliteitsemfro

Setzen Sie auf die Sonne, eine nachhaltige und erneuerbare Energiequelle! Zusammen mit den Gemeinden Schüttringen, Contern, Sandweiler und Weiler-zum-Turm, dem SIAS und der Klima-Agence, laden wir Sie herzlich zu dem Themenabend über Photovoltaik, am 22. März, um 19h00 im Centre Culturel in Sandweiler ein. Eine Energie-Expertin der Klima-Agence beantwortet bei dieser Konferenz Ihre Fragen. Der Abend wird auf Luxemburgisch abgehalten und der Eintritt ist frei!

230322_PVThemenowent_1

Einen Blick auf die Resultate unserer Bemühungen um in den Gebäuden der Gemeinde Energie zu reduzieren. Von Oktober 2022 bis Januar 2023 konnten wir im Vergleich zu letztem Winter, insgesamt 16,5% Gas einsparen - so kann es weitergehen!

Diagramme-Resultats-EconomisationEnergie
Logo-PacteNature

Im Rahmen des NaturPakt wurde unsere Gemeinde bei ihrem ersten Audit mit 41,3% der maximalen Punktezahl in der Basiskategorie zertifiziert. Vor Allem im Bereich ,,Naturschutz allgemein” haben wir mit 86,5% einen großen Schritt nach vorne gemacht und unsere Bemühungen zeigen Früchte. So kann es weitergehen.

Welche Temperatur für welchen Raum? Schauen Sie sich die interessante Infografik der Ëmweltberodung Lëtzebuerg an und sparen Sie Geld durch richtiges Heizen.

EBL-RichtegHëtzen

Im Rahmen des KlimaPakt wurde unsere Gemeinde mit 73% der maximalen Punktezahl in der Kategorie 3 zertifiziert. Vor Allem im Bereich ,,Kommunikation, Kooperation'' haben wir mit 79% einen großen Schritt nach vorne gemacht und unsere Bemühungen zeigen Früchte. So kann es weitergehen.

pacte climat banner

Machen Sie vom 1. Februar bis zum 31. März 2023 mit beim Energie-Spuerconcours der Klima-Agence und gewinnen Sie mit etwas Glück ein Elektrofahrrad!

Energiesparen ist das Gebot der Stunde. Viele Haushalte überdenken derzeit ihre Gewohnheiten und versuchen, keine Energie zu vergeuden.

Haben auch Sie vor, Ihren Energieverbrauch zu optimieren, Ihre Abhängigkeit von Energielieferungen in Krisenzeiten zu verringern und zum Klimaschutz beizutragen?

Was müssen Sie dafür tun?

Die Herausforderung des Wettbewerbs besteht darin, den Energieverbrauch zwischen dem 1. Februar und dem 31. März 2023 zu senken. Dieser Zeitraum wird mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres verglichen.

Um teilzunehmen, müssen Sie der Klima-Agence Ihre Verbrauchswerte des Vorjahres auf die Webseite www.energie-spuerconcours.lu hinterlegen oder per Mail an spuerconcours@klima-agence.lu schicken.  Sie finden diese Werte im Kundenportal  Ihres Energieversorgers.

Am Ende des Wettbewerbszeitraums reichen Sie der Klima-Agence dann die Verbrauchsdaten für den gleichen Zeitraum dieses Jahres ein.

Für weitere Informationen zum Wettbewerb und Zugang zum Teilnahmeformular besuchen Sie www.energie-spuerconcours.lu.

Sich zuhause oder auf der Arbeit etwas wärmer anziehen und dafür die Heizung etwas runterdrehen, um Energie zu sparen - machen auch Sie beim europäischen ,,Warmerpullovertag'' am 9. Februar mit. 
Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel auf Facebook! Teilen Sie Ihr Foto im warmen Pullover mit uns hier unter diesem Post, setzten Sie den #waarmepulloverdag und gewinnen Sie mit etwas Glück eine tolle Trinkflasche von unserer Gemeinde. Der Gewinner wird von uns in einem Post am 10. Februar 2023 verkündet.

Concours-waarmepulloverdag

In den letzten Tagen hat es viel geregnet und es kam im ganzen Land zu Hochwasser und Überschwemmungen. Wussten Sie, dass Sie sich mit der App für Wasserstände und Hochwasser Ihre eigenen Benachrichtigungen zusammensetzen können? Laden Sie jetzt ,,Meine Pegel'' (App Store | Google Play Store) herunter und werden Sie mit Zeiten über den Wasserstand in Ihrer Region informiert.

Foto-MeinePegel
Screenshot 2023-02-07 153625

Im Jahr 2022 hat unsere Gemeinde mehr als 70 Aktivitäten im Rahmen des Klimapaktes gestartet und umgesetzt. Zu diesen Aktivitäten zählen beispielsweise:

  •  der Start des „Ruffbus Syrdall“ zusammen mit der Gemeinde Schüttringen
  •  die Einführung der umweltfreundlichen Charta für Vereine
  •  die Erstellung einer Broschüre mit den ökologischen Subventionen
  •  die Organisation des ersten Repair Cafés am 18. Juni 2022 im Zentrum „A Schommesch“ mit 18 Reparaturen
  •  die Aktionen zur Förderung des Leitungswassers wie die Verteilung von gratis Trinkflaschen an die Schulkinder und das Personal und die Installation von 10 Wasserspendern in kommunalen Gebäuden
  •  die Workshops zu den Richtlinien des Klimapaktes, dem Klimaanpassungs- und dem Mobilitätskonzeptes
  •  der Beschluss des Ressourcenkonzeptes, der Energieeinsparmaßnahmen und den Grundprinzipien für 2030 des Klimapaktes
Flex-Banner-LU

Seit dem Jahreswechsel stehen in unserer Gemeinde 4 Fahrzeuge auf insgesamt 3 Carsharing-Stationen von Flex by CFL. Die Stationen befinden sich:

  •   in Niederanven nahe der Sparkasse
  •   in Oberanven vor dem Gemeindehaus
  •   in Senningerberg nahe des Wasserturms

Der Dienst von Flex‑Carsharing bietet ihnen die Möglichkeit ein Auto für eine gewisse Zeit zu nutzen ohne ein Auto dafür kaufen zu müssen. Um von diesem Dienst profitieren zu können, benötigen Sie nur die App von Flex und ein Abonnement. Weitere Informationen finden Sie auf flex.lu oder in unserem Flyer.