9. Feldahorn

Feldahorn

Acer campestre
Kräizholz, Maasselter
Erable champêtre

Größe: Der Feldahorn ist ein eher kleinkroniger Baum, der bis zu 15 m Höhe erreicht. Auf schlechten Böden wächst er eher strauchartig.

Blatt: Das Blatt ist meist fünflappig und fällt im Herbst in leuchtendgelber Farbe.

Blüte/Frucht: Der Feldahorn blüht im Mai in kleinen gelbgrünen Doldentrauben (Bienenweide). Seine Früchte sind die für Ahorn typischen paarigen Flügelnüsschen, die bis zum Winter am Baum bleiben.

Holz: Feldahorn liefert ein festes und zähes, rötliches Holz, daher ist es besonders geeignet für Axtstiele und beliebt in der Drechslerei und für Holzschnitzarbeiten.

Wissenswertes/Verwendung: Der Feldahorn ist sehr anpassungsfähig und robust. Man nutzt ihn daher gerne für Hangbefestigungen, aber auch als Straßen- und Alleenbaum. Da er so schnittverträglich ist, eignet er sich ebenso für Schnitthecken und Waldränder.