Projekte (Fahrradwege)

Rad- und Wanderweg „Rue du Coin“ - Maison Relais

Die Gemeinde Niederanven legt großen Wert auf die Sicherheit der Schulkinder. Aus diesem Grund wird der Schulweg zwischen der Rue du Coin in Oberanven und der Maison Relais im Frühjahr 2021 saniert und erweitert. Auf einer Länge von 250 m wird ein gemeinsamer Rad- und Fußgängerweg mit einer Breite von 2,5 m installiert.

Rad- und Wanderweg Niederanven – Roodt/Syr

Die Gemeinden Niederanven und Betzdorf planen, ihre Gemeinden mit einem Radweg entlang der N1 zu verbinden, um eine einfachere und sicherere Verbindung für Fußgänger und Radfahrer zu fördern. Hauptziel ist es, eine zusätzliche Verbindung zwischen dem Osten des Landes und der Stadt Luxemburg herzustellen.

Das geplante Projekt befindet sich weitgehend das Gebiet der Gemeinde Niederanven befinden. Der Radweg ist zum einen auf der bestehenden Landstraße neben dem Luxair-Denkmal auf einer Länge von ca. 850 m geplant. Zum anderen wird der ca. 1,2 km lange und 3,5 m breite Weg saniert.

Darüber hinaus sieht dieses Projekt rund 15 Parkplätze vor der Groussebesch vor.

Fahrrad- und Fussgängerweg Nidderanwen – Schëtter

Der Bau der lang erwarteten Verbindung für Fußgänger und Radfahrer zwischen den Gemeinden Niederanven und Schuttrange beginnt am 8.2.2021. Ziel ist es, eine sichere Fahrradverbindung zwischen den SIAS-Gemeinden zu gewährleisten. Dies führt weiter zu der Tatsache, dass Z.I. Bombicht zum Recyclingzentrum in Zukunft ohne Probleme zu Fuß bzw. kann mit dem Fahrrad erreicht werden.

Diese Verbindung führt auf der Niederanven-Seite über die Rue de Munsbach und über die alte Straße und über die Rue Jacques Lamort zum einen. Die Fertigstellung dieser neuen Verbindung ist für Ende 2021 geplant.